*
Menu
Menu
Mietrecht : Neue Energieeinsparverordnung tritt im Herbst 2009 in Kraft
29.03.2009 11:23 (2783 x gelesen)

Neue Energieeinsparverordnung tritt im Herbst 2009 in Kraft

Die Bundesregierung hat in dieser Woche die Energieeinsparverordnung 2009 verabschiedet.
Die neuen Regelungen treten aber erst im Herbst in Kraft, damit Immobilienbesitzer sich darauf einstellen können.
Vor Kurzem hatte der Bundesrat den Entwurf zur Energieeinsparverordnung (EnEV) 2009 mit einigen Änderungsvorgaben genehmigt. Die Bundesregierung hat diese Änderungen nun akzeptiert und damit die neue EnEV endgültig beschlossen. Die Novelle der Verordnung tritt im Herbst 2009 in Kraft und löst die EnEV 2007 ab, die derzeit noch gültig ist.

Geringere Energiekosten für Verbraucher

"Die Energieeinsparungen im Gebäudebereich, die wir mit dieser Verordnung angestoßen haben, leisten einen erheblichen Beitrag zur Sicherung unserer Energieversorgung und zum Klimaschutz. Für die Verbraucher werden sich die Maßnahmen durch geringere Energiekosten bemerkbar machen", sagte Staatssekretärin Dagmar Wöhrl laut einer Pressemitteilung des Bundeswirtschaftsministeriums.

Die EnEV 2009 sieht unter anderem wesentlich höhere energetische Standards für Neubauten und Bestandsgebäude vor.

Außerdem müssen bis Ende 2011 alle bisher ungedämmten, begehbaren, obersten Geschossdecken isoliert werden.

Nachtstromspeicherheizungen sollen ab 2020 in bestimmten Gebäuden ersetzt werden. Zudem soll es mehr
Anreize zum verstärkten Einsatz von erneuerbaren Energien geben.
 

EnEV und EEWg: Doppelbelastung für Bauherren

"Um die auch von uns unterstützte Energieeffizienz neuer oder sanierter Gebäude zu regeln, hätte die Novelle der Energieeinsparverordnung vollkommen ausgereicht", kritisierte Hildegard Müller vom Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft. "Neben der neuen EnEV muss sich ein Bauherr auch noch nach dem bestehenden Erneuerbare- Energien-Wärmegesetz richten.

In der Summe führt dies zu einer unnötigen Doppelbelastung und damit zu zusätzlichen Kosten für Bauherren."

Quelle: Meine Immobilie (Redmark) 


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
bottom
Sitemap   Ihr WEG-Profi ... kompetent, zuverlässig und kostenorientiert
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail